Case Studies

Strategische Neuausrichtung der Produktentwicklung und Smarte Produkte

Auftraggeber ist ein Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Elektrowerkzeugen.

Eine Herauslösung des Unternehmens vom Mutterkonzern und eine unabhängige Aufstellung führt zu einer neuen Unternehmens- und Innovationsstrategie. Das Unternehmen ist nicht mehr aufgeteilt und eingebunden in einzelne Produktsparten des Gesamtkonzerns, sondern wird als ein eigenständiger Anbieter von innovativen Produkten unter eigenem Markennamen aufgestellt.

Gleichzeitig erweitert das Unternehmen das Produktportfolio um Smarte Produkte. Daher müssen neue digitale Technologiekompetenzen aufgebaut werden, die unter anderem von Systemlieferanten im asiatischen Raum realisiert werden sollen.

Atero wird beauftragt, die R&D-Organisation auf die neuen Anforderungen auszurichten. Ziel ist die Anpassung und Optimierung der Innovations- und Entwicklungsprozesse, der Aufbau von zukünftig notwendigen Entwicklungsressourcen und die Integration von Start Ups für KI und digitalisierten Produkten in die R&D-Organisation.

Außerdem wird der Aufbau relevanter Systempartnerschaften als Kern der neuen Sourcing-Strategie begleitet.

Die R&D wird aufgeteilt in einen schlagkräftigen zentralen Entwicklungsbereich und in dezentrale Einheiten, die direkt in die zukünftig neu aufgestellten Produktsparten integriert werden. Eine zentrale Technologievorentwicklung wird installiert.

Schlüsselergebnisse

  • Profitables Wachstum in der Sparte Smarte Produkte
  • Realisierte Systempartnerschaften in Asien
  • Auf Vorentwicklung und Innovation ausgerichtete R&D
  • Realisierte Strategieziele in Bezug auf die Rückgewinnung von Innovationskraft, Marktanteile und Margen

Zurück zur Übersicht der Case Studies

Menü schließen