Case Studies

Aufbau einer zukunftsfähigen Mechatronikplattform und Umsetzung

Auftraggeber ist ein Automobilzulieferer im Produktbereich Antriebsstrangkomponenten.

Laufende Entwicklungsprojekte kommen in zeitlichen Verzug, weil eine tragfähige kundenübergreifende Mechatronikplattform nicht verfügbar ist. Technologielösungen werden jeweils auftragsspezifisch und redundant mit hohem Zeitaufwand entwickelt.

In einer Interim-Projektleiterfunktion wird Atero beauftragt, die in Schieflage befindlichen Projekte wieder in die Erfolgspur zu führen und gleichzeitig die geforderten Funktionalitäten und die Prozessfähigkeit der Mechatronikplattform sicherzustellen.

Es entstehen kurzfristig eine erste Plattformtechnologie für die laufenden Projekte und parallel eine zukunftsfähige Mechatronikplattform, die als Basis-Technologie für die gesamte Sparte dient.

Zudem wird eine zentrale Innovationsorganisation geschaffen und implementiert, die zukünftig ein leistungsstarkes und optimiertes Plattformmanagement produktspartenübergreifend gewährleistet.

Schlüsselergebnisse

  • Laufende OEM-Projekte im Zielkorridor
  • Funktionierende und prozesssichere Elektronikplattform für alle OEM-Projekte der Produktsparte
  • Optimierte Innovationsorganisation mit leistungsstarkem Plattformmanagement

Zurück zur Übersicht der Case Studies

Menü schließen