Case Studies

Agiles Ressourcenmanagement in der Luftfahrtindustrie

Auftraggeber ist ein Systemlieferant der Flugzeughersteller.

Nach der erfolgreichen Einführung eines Produktentstehungsprozesses unter Berücksichtigung der speziellen Luftfahrt-Zulassungsprozesse ergeben sich dennoch, bedingt durch die sich täglich ändernden Personalbedarfe, in den Entwicklungsprojekten Personalengpässe.

Besonders die Fachabteilungen, die sich als interner Dienstleister sehen, können oft den einzelnen Projekten nicht die jeweils benötigte flexible Personalunterstützung gewähren. Die Folge sind Projektverzögerungen und eskalierende Bedarfsabstimmungen.

Die Einführung eines Agilen Planungsboards und eines gemeinsamen wöchentlichen Abstimmungsprozesses führen in Verbindung mit variablen Personalkontingenten dazu , dass auf Tagesbasis ein optimaler Bedarfsausgleich zwischen den Projekten und Fachabteilungen sichergestellt werden kann.

Durch die Integration dieser Planung in die mittel- und langfristige Personalplanung können sich die Abteilungsleiter auf die strategische Personalplanung konzentrieren und Ihre Leistungsfähigkeit als Dienstleister deutlich optimieren.

Schlüsselergebnisse

Zurück zur Übersicht der Case Studies