Case Studies

Neubau Produktionsstandort mit Agilem Projektmanagement

Auftraggeber ist ein Unternehmen im schweren Maschinenbau.

Der in Auftrag gegebene Neubau einer Produktionshalle mit speziellen Kränen und einer neuen Härterei hat sich durch Verzug bei Lieferanten, Behörden und Baufirmen als kritisch für den geplanten Produktionsstart der neuen Maschinengeneration entwickelt.

Durch Umstellung des Projektplanes auf eine Agile Langzeitplanung unter Beteiligung aller Partner hat sich ein realistisches Gesamtbild des möglichen Projektverzuges und der kritischen Meilensteine ergeben.

In zweiwöchigen Sprints wird erfolgreich die Abstimmung der einzelnen Gewerke optimiert und Verständnis für die Anforderungen der anderen Projektpartner geschaffen. Der Projektleiter kann sich auf die kritischen Themen konzentrieren und ist von der Feinsteuerung auf Tagesbasis weitgehend befreit.

Auch wenn durch verzögerte Genehmigungsverfahren zum Produktionsstart nicht die ganze Produktionsstätte wie geplant in Betrieb genommen werden kann, ist es durch das Agile Projektmanagement möglich, in einem Teilbereich den geplanten Produktionsstart termingerecht durchzuführen. Eine interne Schätzung ergibt, dass der Produktionsstart ohne Agiles Projektmanagement  erst mit einem Jahr Verzögerung hätte stattfinden können.

Schlüsselergebnisse

Zurück zur Übersicht der Case Studies